Würmer und ein vernebelter Geist

Interview mit Markus Rothkranz | Parasite-Free

Fast alle meine Klienten äußern den Wunsch, erfüllt, glücklich und frei durch ihr Leben zu gehen. Doch was hält uns davon ab, uns erfüllt und glücklich zu fühlen? Warum schlagen unsere Gefühle manchmal von einem Extrem ins andere? Welche Rolle spielen hierbei Parasiten und Würmer? Welchen Einfluss haben sie auf unseren Körper, unsere Gesundheit und Gefühle? Wie wirken diese Lebewesen in unserem Körper?
Diesen und anderen nicht immer einfachen und leicht verdaulichen, aber sehr wichtigen Themen gehen wir in diesem Interview auf den Grund. Ich habe für euch Markus Rothkranz befragt, einer der bekanntesten Rohköstler weltweit, der das Thema Parasiten und Würmer zurück in unser Bewusstsein bringt.

Lieber Markus, bitte stelle dich meinen Lesern kurz vor.

Mein Name ist Markus, ich bin 56 Jahre alt und tue mittlerweile endlich die Dinge, von denen ich immer geträumt habe. Ich wünschte, ich hätte schon vor 40 Jahren gewusst, was ich heute weiß. Ich zeige Menschen, wie sie nie wieder krank werden, jünger werden, großartige Beziehungen führen, die Welt bereisen und das Leben ihrer Träume leben.

Wie ernährst du dich und wie bist du zu deiner jetzigen Ernährungsweise gekommen?

Ich ernähre mich auf der Basis von Pflanzen, und dies so roh wie möglich. Vor dreißig Jahren war ich krank und am Sterben und ich wusste nicht wieso. Ich nahm nie Alkohol, Zigaretten oder Drogen zu mir. Ich aß nicht einmal besonders viel Fleisch. Aber meine Gesundheit wurde schlechter und mein Körper fiel auseinander. Es bedurfte 20 Jahre Recherche um herauszufinden, was nicht mit mir stimmte. Ich wollte nicht glauben, dass Brot, Nudeln, Milch, Käse und Zucker mich töten würden.

Warum ernährst du dich rohköstlich? Ist vegane Ernährung aus gekochtem und gebackenem Essen nicht gesund genug?

Das Erhitzen von Essen über 45 Grad tötet die Lebenskraft, die dich gesund hält. Wenn du einen Apfel in die Erde pflanzt, erhältst du einen Apfelbaum. Wenn du aber den Apfel im Ofen erhitzt und ihn dann pflanzt, passiert nichts, weil er tot ist. Wenn du totes Essen isst, stirbst du langsam. Rohes Essen enthält Leben. Gekochtes Essen ist ok, aber nicht so lebensspendend wie rohes Essen. Menschen, die überwiegend gekochtes Essen zu sich nehmen, bekommen nach einer Weile gesundheitliche Probleme und stellen ab dem Alter von 40 Jahren fest, dass ihre Vitalität sie verlässt. Wir sind nicht dazu gedacht, während der letzten 40 Jahre unseres Lebens langsam unsere Energie und Jugend zu verlieren. Kochen wandelt Ballaststoffe in Einfachzucker um, der uns einen Energieanstieg gibt und deswegen mögen die Menschen gekochtes Essen… ABER die Menschen realisieren nicht, dass das wichtigste Essen für unsere probiotische Darmflora rohe Ballaststoffe sind. Unsere Darmflora macht 70 % unseres Immunsystems aus und ist aktiv für ein langes, gesundes Leben… aber, wenn wir die Ballaststoffe in Einfachzucker umwandeln, bevor sie überhaupt unseren Magen erreichen, hungern wir die Probiotika in unserem Körper aus und füttern die Candidahefe, die dann außer Kontrolle wächst. Die Menschen sind dann hypoglykämisch und wundern sich, warum sie wenig Energie und Stimmungsschwankungen haben. Menschen, die rohes Essen zu sich nehmen, haben nie wenig Energie und ihre Stimmung ist wesentlich friedlicher und angenehmer. Es ist wichtig anzumerken, dass Fruchtsaft nicht zu empfehlen ist, weil Ballaststoffe weggeworfen werden und Fruchtsaft hochkonzentrierter Zucker ist, der die Hefe füttert, die Magensäure reduziert und zu Zuckerabfall, niedriger Energie und Launenhaftigkeit führt. Rohe Pflanzenkost sollte als Ganzes oder gemixt konsumiert werden, aber nicht als Saft, außer es ist nicht süßes Grünzeug. Es ist interessant, dass Veganer, die Gekochtes essen, irgendwann eine Brille brauchen, während wahre Rohköstler ab einer gewissen Zeit keine Brille mehr benötigen. Ich hatte eine Brille mit sehr dicken Gläsern bis ich Rohköstler wurde. Meine Augen, Zähne usw., alles begann zu heilen.

Ist rohköstliche Ernährung auch immer vegan?

Wenn du gesund sein willst, dann ja, bedeutet Rohkost vegan. Keine Tierprodukte. Milch und Milchprodukte sind nur Tierfett, Zucker (Laktose ist Zucker), Tierhormone, die Krebs fördern und fremde Proteine, welche Entzündungen und Verstopfung verursachen.

Ist rohes Fleisch und roher Fisch deiner Meinung nach ungesund, und falls ja, warum?

Die Leute glauben oft, rohes Essen bedeutet Sushi, haha. Technisch gesehen stimmt das vermutlich auch. Wenn du Parasiten willst, dann iss Sushi *lol*. Sechs Quadratzentimeter roher Fisch enthalten 10.000 Parasiteneier, die nur darauf warten, in dir zu schlüpfen! Tierprodukte haben null Ballaststoffe. Ballaststoffe sind das, was Probiotika füttert, unser Immunsystem aufbaut, uns sauber hält, Gifte aus dem Körper transportiert und – am allerwichtigsten – uns schlank und jung hält :-).

Welche Rolle spielt Fasten in deinem Leben?

Es hält dich sauber, jung, bei klarem Geist, ruhig, friedlich, schlank, schön, spart viel Geld *lol*, und das Beste von allem – es gibt dir viele Stunden mehr am Tag, um Dinge zu erledigen.

Wie viel isst du eigentlich an einem normalen Tag?

Ich esse an zwei Stunden am Tag zwischen 16:00 und 18:00 Uhr. Ich esse wesentlich weniger als noch vor ein paar Jahren. Je sauberer der Körper, desto weniger Kraftstoff ist nötig… solange es Kraftstoff von hoher Qualität ist. Während des Tages esse und trinke ich nichts. Früher pflegte ich etwas Wasser oder Tee zu trinken, aber jetzt benötige ich nicht einmal mehr das. Aber es braucht Zeit, das zu erreichen. Hierfür müssen die Zellen wirklich sauber sein.

Du bist Deutscher, lebst aber in den USA. Du kennst also die Essgewohnheiten beider Länder und Kulturen. Worin siehst du die größten Unterschiede?

Wie kann ich dies auf eine politisch korrekte Art beantworten? Haha. Ich bin angeekelt, was ich hier in den Staaten sehe. Der Mensch ist nicht dazu gedacht, so auszusehen. Es ist traurig und sehr verstörend. Hier geht es nur um die sofortige Belohnung – Zucker, Koffein, Alkohol, Brot, Pizza, Käse, Süßigkeiten, Energiegetränke, Kuchen, Kekse, junk food und fettige frittierte Tierprodukte. Die Leute sehen wie Bowlingkugeln aus. Ich weiß, dass Deutschland auf dem Weg dorthin ist, aber Europäer denken trotzdem glücklicherweise anders und versuchen immer noch, das Richtige zu machen und ein wenig sensibler zu sein. Aber es ist leicht, in die Falle des Gebäcks, Käses, Biers und der sofortigen Belohnung zu fallen.

Übergewicht ist in Deutschland ein gesamtgesellschaftliches Phänomen. Wenn ich richtig informiert bin, leben jedoch nirgends so viele fettleibige Menschen wie in den USA. Wie beurteilst du die Maßnahmen der Politik gegen diese gesellschaftliche Entwicklung?

Welche Maßnahmen der Politik? Niemand kümmert sich um Gesundheit. Es geht nur um Geld und sich jetzt in dieser Minute gut zu fühlen. Niemand kümmert es, was es mit ihnen morgen macht.

Obwohl in den USA noch mehr Menschen fettleibig sind, scheint mir das Thema gesunde Ernährung dort bereits wesentlich ausgeprägter zu sein, als im deutschsprachigen Raum. USA, das Land der Gegensätze und Extreme, auch in Punkto Ernährung?

Nun, ja, es gibt immer eine Balance. Immer wenn es ein Extrem auf der einen Seite gibt, entsteht auf der anderen Seite normalerweise ein Gegengewicht und versucht es auszubalancieren. Kalifornien ist immer berühmt für seine extrem gesunden Hippies und Filmstars gewesen. Cara (Markus‘ Partnerin – Anmerk. Diana) und ihr Bruder Juliano starteten beide vor zwanzig Jahren die weltweit ersten Gourmet Rohkost Restaurants in Kalifornien. Viele Filmstars und berühmte Leute gingen dorthin. Ich bin geehrt, sie in meinem Leben zu haben. Aber die gesundheitsbewussten Menschen sind eine kleine Minderheit. 90 Prozent von Amerika möchten nur fettige Hamburger und Bier. Da kriege ich glatt Lust in die Tropen zu ziehen und in einem Dschungel oder so etwas in der Art zu leben.

Wie bist du zum Thema Parasiten gekommen?

Es ist eine der Dinge, auf die du ganz natürlich stößt, wenn du dich mit wahrer Gesundheit beschäftigst. Es ist abgefahren und beängstigend, aber ein unvermeidbares Thema, dessen wir uns bewusst werden müssen.

Was sind überhaupt Parasiten, wie gelangen sie in unseren Körper? Wovon leben Parasiten und Würmer in unserem Körper?

Parasiten sind Lebewesen, die in uns leben. Sie essen das Essen, was wir essen, und manchmal beginnen sie auch uns zu essen. Es sind opportunistische Fremdlinge, welche schmarotzen wollen. Wir füttern sie, beherbergen sie, lassen sie brüten und sich vermehren, sie kacken in unserem Inneren und stiften Chaos – genauso wie schmarotzende ungewollte Gäste zu Hause, die unser Essen essen und nie gehen wollen. Es gibt zehntausende Typen von Parasiten – von winzigen einzelnen Zellamöben, welche in unserem Gehirn leben, bis hin zu riesigen 10 Meter langen Würmern, die in unserem Darmtrakt leben.

Wie wirken Würmer und Parasiten auf unseren Körper, unsere Psyche und unsere Gesundheit insgesamt? Was für einen Effekt haben hierbei jährliche Kuren, Reinigungen und Fasten?

Sie wirken sich auf die gleiche Art auf uns aus wie ungebetene Gäste, welche in unserem Haus bleiben – sie essen unser Essen, produzieren Müll, verbreiten üblen Geruch, irritieren uns und machen uns betrübt und unglücklich. Wir fühlen uns nicht leicht und frei, sondern unbehaglich, gereizt, schwer, müde, erschöpft, krank, fertig und launisch. Der beste Weg sich besser zu fühlen, ist, die ungebetenen Gäste loszuwerden. Wie kriegen wir das hin? Leere den Kühl- und die Küchenschränke, so dass sie kein Essen mehr bekommen. Werde all den Zucker los, die Snacks und das bequeme Essen. Gib ihnen nur scheußlich schmeckende bittere grüne Getränke. Mach den Ort so sauber und langweilig, dass sie gehen möchten.

Machen wir Menschen grundsätzlich etwas falsch, wenn uns Würmer von innen auffressen und quasi unsere Verwesung in unserem lebendigen Leib geschehen lassen?

Die Menschen glauben, sie seien “Opfer” der Parasiten – so wie sie ein Bazillus einer anderen kranken Person “erwischt” hat. Parasiten sind überall und jeder ist ihnen ausgesetzt. Warum also haben manche Leute viele davon und andere keine? Weil Parasiten von faulen Leuten leben, welche junk food essen – wie Zucker, Milchprodukte, Brot, gekochtes Essen, …. Du weißt – all das Essen, das du liebst :-). Parasiten lieben, was du liebst und hassen, was du hasst. Das ist der Grund, warum so viele Menschen welche haben. Menschen in der modernen Welt sind perfekte Kandidaten für Parasiten, weil es in ihnen warme und feuchte Orte gibt, gefüllt mit Zucker, Creme, Brot und Kekse.

Warum schenkt diesem Thema heute fast niemand Beachtung?

Weil die Parasiten nicht wollen, dass du weißt, dass sie da sind. Sie müssen sich still verhalten. Denk drüber nach – wenn du tatsächlich etwas fühlen würdest, das sich innen in dir rumbewegt, würdest du ausflippen und alles dafür tun, es loszuwerden. Parasiten sind nicht dumm. Sie wissen dies und verhalten sich still und bewegen sich sehr langsam. Sie sind auch sehr faul, sie brauchen auch nicht viel zu tun, da du sie ja konstant die ganze Zeit über fütterst.

Gab es in der Vergangenheit eine Zeit, als man sich dem Problem Parasiten und Würmer bewusster war?

Wahrscheinlich als die Menschen sahen, dass Würmer aus ihren Körpern rauskamen. Aber heute schauen die Leute nicht nach, wenn sie auf die Toilette gehen. Außerdem sind viele Parasiten so klein, dass du sie mit bloßem Auge nicht sehen kannst. In der Vergangenheit, also vor mehr als 100 Jahren, waren die Menschen auch mehr in Kontakt mit der Natur, Tieren, den Jahreszeiten usw.

Wie kann man Parasiten und Würmer ausleiten?

Der erste Schritt besteht darin, sie nicht mehr zu füttern, da sie ansonsten stark bleiben und nie gehen wollen. Sie zu schwächen, indem man sie nicht mehr füttert, kommt als erstes; durch Fasten oder indem man nur bittere Kost und Grünzeug zu sich nimmt. Der zweite Schritt besteht darin, einen Haufen kraftvoller Kräuter zu sich zu nehmen, welche sie entweder töten oder so sehr schwächen, das sie sich nicht mehr halten können. Der dritte Schritt ist, sie mit Wasser raus zu spülen (Einlauf für den unteren Darm) und Magnesiumsulfatspülungen (für den oberen Darm).

Eine vegane rohköstliche Ernährung wird von vielen Menschen als sehr extrem aufgefasst und viele werden dazu aus verschiedenen Gründen nicht bereit sein. Warum ist deiner Meinung nach der Widerstand dagegen so groß?

Weil die Leute erstens glauben, dass es langweilig sei (Karotten und Sellerie), zweitens, weil es zu viel Arbeit sei, und drittens, weil sie nicht genug Nahrung im Vergleich zum üblichen Fleisch, Brot und Milchprodukten bekämen. Nichts davon entspricht der Wahrheit. Es ist nahrhafter als irgendetwas sonst, und, wie Cara und ich in unseren Rezeptvideos und Kochbüchern aufzeigen, erfordert es sehr wenige Zutaten, ist leicht und schnell zuzubereiten und wir können immer noch gesunde Versionen von dem Essen machen, das wir lieben. Wir fanden heraus, wie man rohe, vegane Versionen von Pizza, Pasta, Schokoladenkuchen, Schinken usw. macht.

Beeinflussen Parasiten und Würmer unser Verlangen nach bestimmtem Essen oder gar unsere Meinung in Bezug auf gesundes Essen?

Ja, viele von ihnen produzieren Chemikalien und Hormone, die in unseren Blutkreislauf gelangen und tatsächlich ein Begehren nach Süßem, Brot usw. auslösen. Sie sind so etwas wie die Herrscher und wir die Marionetten.

Hat eine teilweise Umstellung auf Rohkost bereits einen positiven Effekt auf die Ausleitung von Parasiten und Würmern, oder wird man sie nur los, wenn man eine komplette Umstellung vollzieht?

Das ist eine “faule-Leute”-Frage. Das ist als würde man fragen, ob es helfen würde, wenn man nur ein bisschen Benzin ins Feuer gießt.

Hast du Tipps für Einsteiger, die gewillt sind, aber nicht wissen, wie sie anfangen sollen und befürchten, es nicht zu schaffen?

Mach es einfach. Die Alternative ist, lebendig von innen aufgefressen zu werden. Es ist, als würde jemand langsam Tag für Tag etwas von deinem Bankkonto stehlen. Das Bankkonto ist dein Leben, Energie und Freude.

Was glaubst du, warum es uns so schwer fällt, alte Gewohnheiten loszulassen und tatsächlich ein glückliches und erfülltes Leben zu führen, in dem wir die Verantwortung für unsere Gesundheit und unsere Gefühle wieder übernehmen? Spielen auch hier Parasiten und Würmer eine Rolle?

Weil es natürlich für uns ist, das zu tun, was am wenigsten Anstrengung kostet. Es ist einfacher, das Bequeme zu machen. Aber die erfolgreichsten Menschen der Welt haben nicht das Bequeme gewählt.

Vielen Dank, Markus, für deine Zeit und dein wertvolles Wissen. Gibt es etwas, was du meinen Lesern noch zu diesem Thema mitteilen möchtest, was wichtig ist und ich dich noch nicht gefragt habe?

Mach immer das, von dem du weißt, dass es das Richtige ist – auch dann, wenn es keinen Spaß macht oder Freude bereitet. Es ist die beste Investition in deine friedliche und glückliche Zukunft.

Ich kann jedem, der seinen Körper tiefgreifend reinigen möchte, die dreimonatige Parasite-Free Parasitenkur von Markus Rothkranz empfehlen. Ich bin durch die Anwendung der Parasitenkur eher zufällig und unerwartet Rohköstler geworden, also auf eine sehr einfache und unkomplizierte Art und Weise. Seit meiner ersten Parasitenkur ist auch Fasten für mich deutlich einfacher geworden, da das Verlangen nach Essen während des Fastens kaum noch eine Rolle spielt. Der Körper hat insgesamt deutlich mehr Verlangen nach Bewegung und Sport. Zusammenfassend kann man sagen, dass alles Gesunde, wie zum Beispiel Obst und Gemüse, Sport, Bewegung und Fasten, ganz natürlich und ohne Zwänge Bestandteil des Lebens werden.
Viele meiner Klienten, denen ich die Parasitenkur bereits empfohlen habe, berichten, dass sie viel lieber und öfters rohes Gemüse, etwa in Form von Salaten, essen, weniger Gelüste nach Süßem haben und das Hungergefühl allgemein stark zurückgeht, während zu viele Pfunde leichter purzeln und zu schlanke Menschen leichter zunehmen. Wer mehr über Markus, seine vielen aufklärenden Bücher über Rohkost und seine Produkte erfahren will, sollte am besten seine Webseite besuchen: www.markusrothkranz.com.

-Eure Diana Hellers-

Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann lade ich dich herzlich ein, dich hier https://www.dianahellers.com/newsletter/ in meinen Newsletter einzutragen. Sei dabei und lass dich von meinen Tipps und Hilfestellungen inspirieren, um wieder mehr bei dir zu sein und deinem Alltag entspannt und kraftvoll zu begegnen.

Bildquellennachweis: https://www.dianahellers.com/bildquellennachweis/

Würmer und ein vernebelter Geist, Diana Hellers

2018-09-21T16:03:41+00:00